Wasserspringer Hausding bei EM wieder auf Rekordjagd (Update)

von: © 2019 AFP, 04.08.2019, Kategorie: Sport-News, Schwimmen (SID), Wasserspringen (SID)
Hausding hofft auf eine Medaille bei der EM

Hausding hofft auf eine Medaille bei der EM

Die deutschen Wasserspringer um Rekord-Europameister Patrick Hausding kämpfen nur zwei Wochen nach der WM bei der Europameisterschaft in Kiew (5. bis 11. August) erneut um Medaillen und Olympia-Startplätze. Nachdem Hausding in Südkorea dreimal nur knapp an Edelmetall vorbeigesprungen war, stehen seine Chancen in der ukrainischen Hauptstadt deutlich besser. Bei seinen elf EM-Teilnahmen hat der Olympia-Dritte bislang immer mindestens eine Medaille mit nach Hause genommen.

"Wenn ich meine Leistung von der WM in Kiew übersetzen kann, müsste rein theoretisch mehr als eine Medaille rausspringen. Aber es ist ein anderer Wettkampf", sagte der 30 Jahre alte Berliner. Hausding wäre aber auch gerne am Wochenende beim sportartenübergreifenden Format "Die Finals" in Berlin gestartet: "Das ist eine unglückliche Planung. Medial wäre es sehr gut gewesen, die Finals mitzumachen. Aber eine EM ist nun mal eine EM. Außerdem geht es um Olympia-Quotenplätze."

In den olympischen Einzeldisziplinen können die Europameister für ihren nationalen Verband jeweils einen Startplatz für Tokio 2020 sichern - es sei denn, sie haben dies wie Hausding mit seinem Finaleinzug vom 3-m-Brett bei der WM bereits getan.

Context Column