NRW-Sommermeisterschaften 2019 der A- bis D-Jugend in Aachen

von: André Berger, 15.04.2019, Kategorie: Wasserspringen, Schwimmjugend, Schwimmverband NRW

Karla Ackmann und Timur Buhrmann (Foto: SV Neptun Aachen)

Nina Berger und Wiliam Ackmann (Foto: SV Neptun Aachen)

William Ackmann (Foto: SV Neptun Aachen)

Am 6. und 7. April 2019 fanden in der Ulla-Klinger-Halle in Aachen die NRW- Sommermeisterschaften der A- bis D-Jugend  im Wasserspringen statt. Trotz der krankheitsbedingten Absagen einiger Sportler gab es an beiden Tagen ein volles Wettkampfprogramm. Die Springerinnen und Springer im Alter von 8 bis 18 Jahren vom SV Münster, von der TPS Köln und vom gastgebenden  SV Neptun Aachen ermittelten die Besten ihrer Altersklassen in den verschiedenen Disziplinen: Kunstspringen vom 1m- und 3m-Brett und das Turmspringen. Neben dem klassischen Synchronspringen stand der Mixed-Synchron Wettbewerb zum ersten Mal bei den NRW-Meisterschaften im Programm.

Für den Gastgeber war es ein rundum erfolgreiches Wochenende. Die Springerinnen und Springer des SV Neptun Aachen räumten alle 34 Goldmedaillen ab. Erfolgreichster Springer war mit der Maximalausbeute von sechs Goldmedaillen William Ackmann, fünf Mal Gold gab es für Tim Axer, und jeweils vier Mal Gold für Julia Deng, Karla Ackmann, sowie jeweils Jaden und Jazzelle Eikermann.

 

 

In den Osterferien werden die Jugendlichen nun intensiv weiter trainieren, um sich optimal auf die anstehenden nationalen Wettkämpfe vorzubereiten. Die Deutschen Meisterschaften der A- und B-Jugend Mitte Mai in Halle sind zugleich die Qualifikationswettkämpfe für die Jugendeuropameisterschaften, die Ende Juni in Russland stattfinden werden. Für die C-Jugendlichen finden die Deutschen Meisterschaften Ende Juni in Dresden, und für die D-Jugendlichen der DSV Sichtungswettkampf Ende Mai in Rostock, statt.

Context Column