Erfolgreicher Jahresauftakt der Nachwuchspringerinnen und -Springer bei den NRW-Meisterschaften der C- und D-Jugend in Köln

, 05.03.2019, Kategorie: Wasserspringen, Schwimmverband NRW, Schwimmjugend

Am 16. und 17. Februar 2019 fanden in Köln die NRW Hallenmeisterschaften der C- und D-Jugend statt. Sportlerinnen und Sportler aus Aachen, Münster und Köln nahmen daran teil und lieferten sich spannende Wettkämpfe um die die Platzierungen auf dem Treppchen.

Text: Florian Krystofiak
Fotos: TPSG Köln (privat)

Eindeutig dominierten die Wettkämpfe die Wasserspringerinnen und -springer des SV Neptun Aachen: Die Sportler errangen insgesamt 17 Goldmedaillen, 13 Silbermedaillen und sechs Bronzemedaillen. Insbesondere der ehemalige Kölner Wasserspringer Tim Axer, welcher mittlerweile für den SV Neptun Aachen startet, siegte souverän in sämtlichen Disziplinen seiner Altersklasse. Bei den jungen Damen ging es dagegen deutlich spannender zu: Nina Berger und Karla Ackmann, beide SV Neptun Aachen, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen von allen Höhen. Nina Berger konnte zwei Wettkämpfe vom Turm und 3m für sich entscheiden. Ihre Vereinskameradin machte das Rennen beim Wettkampf von 1m mit nur rund einem Punkt Vorsprung. Karla Ackmann errang dementsprechend zweimal den zweiten Platz und einmal den ersten Platz.

Das Nachwuchstalent der Münsteraner (SV Münster 1891), Peer Betram, zeigte sich ebenfalls von seiner besten Seite und platzierte sich vom Turm mit einem soliden Vorsprung auf dem ersten Platz. Von 1m und 3m musste er sich seinem Aachener Konkurrenten William Ackmann geschlagen geben und belegte jeweils den zweiten Platz.

Die Wettkampfteilnehmerinnen und -teilnehmer der TPSG Köln erlangten insgesamt zwei Silbermedaillen und neun Bronzemedaillen, die sie insbesondere Yunes Jehle in der männlichen Jugend C und Ellen Oswald in der weiblichen Jugend D verdankten. Damit stellten sie unter Beweis, dass sie der starken Konkurrenz aus Aachen dicht auf den Fersen sind und ebenfalls auf dem Siegertreppchen mitmischen. Das Trainerteam aus Köln zeigte sich zufrieden mit den Leistungen: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in den Wettkämpfen sehr gute DSV-Normpunktzahlen erreicht.

Für die gute Wettkampforganisation und gelungene Durchführung der Meisterschaften sowie den freundlichen Empfang dankten die angereisten Sportlerinnen und Sportler sowie die Betreuer dem gastgebenden Verein, der TPSG Köln, herzlich. Der Landesleistungsstützpunkt Köln war nach längerer Auszeit erstmals seit zwei Jahren wieder Ausrichter von SV NRW-Meisterschaften. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer aus Köln!

Context Column