NRW-Athletinnen erfolgreich bei Swiss Youth Open

von: Antje Bleyer, 20.05.2019, Kategorie: Synchronschwimmen, Schwimmjugend, Schwimmverband NRW

Ein kleines Team des SV NRW Kaders Synchronschwimmen nahm vom 03.05. bis 05.05. an den Swiss Youth Open Artistic Swimming in Näfels/Schweiz teil. Landestrainerin Stella Mukhamedova wollte ihren Duettkader mit den neuen Küren den internationalen Wertungsrichtern vorstellen und ihre Athleten im Wettkampf testen.

Der Duettkader bestehend aus Klara Bleyer, Johanna Bleyer und Nicole Davidovich sowie ihrer Trainerin Stella hatte sich kurz vor den Deutschen AK Meisterschaften noch zu diesem Wettkampf angemeldet, leider musste Nicole aus gesundheitlichen Gründen ihre Teilnahme absagen. So ging es am Freitag, den 03.05. von Düsseldorf nach Zürich und weiter per Bahn nach Näfels. Neben den besten Teams im Synchronschwimmen aus der Schweiz, die an sich schon eine starke Nation in diesem Sport darstellt, gab es auch Wettkampfteilnehmer aus 11 Nationen z.B. Spanien, Kasachstan, den Niederlanden oder Österreich…
Um eine realistische Wertung zu erhalten, ist es immer wichtig, das starke Nationen anwesend sind, hier legt Trainerin Stella besonderen Wert darauf.

In Näfels angekommen ging es auch direkt zum Pool, denn schon am Abend stand die Technische Kür Solo für Klara auf dem Programm. Ursprünglich war dieser Wettkampf für Sonntagmorgen geplant, wurde jedoch kurzfristig auf Freitagabend geschoben. Nun zollte die Anreise doch ihren Tribut, nicht alle Elemente klappten bei dem ersten Auftritt mit dieser Kür akkurat wie noch beim Einschwimmen, trotzdem konnten sehr gute 71,8 Punkte erreicht werden. Klara startete im gesamten Wettkampf eine Altersgruppe höher als ihre eigentlich dem Alter entsprechende, die Konkurrenz war bis zu 4 Jahre älter.

Am Samstagmorgen ging es direkt wieder an den Pool, die technische Kür Duett konnte 72,45 Punkte, Platz 4 in der Nationenwertung erreichen. Insgesamt starteten 20 Duette. Direkt nach dem Wettkampf wurde gemeinsam mit Trainerin Stella das Ergebnis analysiert und ausgewertet. Den Rest des Tages gab es Vorbereitungen und Stehproben für die Freie Kür am Sonntagmorgen, an der offiziellen Eröffnung des Wettkampfes nahm das Team ebenfalls teil.

Am Sonntagmorgen wurde die Freie Kür Duett geschwommen und 74,03 Punkte, Platz 3 in der Nationenwertung erreicht. Mit einer sehr gut geschwommenen Kür konnte sich das Duett in der Einzelwertung vor Österreich schieben, die Bronzemedaille der Spanier lag nur 0,5 Punkte entfernt.

Glücklich über diese guten Punkte ging es auf die Heimreise und direkt in die Vorbereitungen für die deutschen AK Meisterschaften. Noch ist das Saisonziel ein paar Punkte entfernt, hier wird in den nächsten Wochen fleißig an den Küren gearbeitet, der erste Test hatte viel positives Feedback erhalten.

 

Alle Ergebnisse sowie weitere Infos zum Wettkampf finden Sie hier:
https://artisticswimming-competition.jimdo.com/welcome-e/

Context Column