NRW-Athletinnen bereiten sich auf die JEM im Synchronschwimmen vor

von: Antje Bleyer, 28.06.2021, Kategorie: Synchronschwimmen, Schwimmverband NRW, Schwimmjugend

Vergangene Woche fand in der Schwimmsportschule Übach Palenberg der direkte Vorbereitungslehrgang für die Jugendeuropameisterschaft im Synchronschwimmen vom 30.6. - 4.7. auf Malta statt. Deutschland startet hier in den Disziplinen Gruppe, Duett und Solo.

Das deutsche Team

Videoanalysen zur Vorbereitung

Das Duett Rovner/Bleyer

Aus NRW wurden Mia Duda-Dudynska, Romia Martin, Susana Rovner und Klara Bleyer durch den Deutschen Schwimmverband nominiert. Alle vier starten in der Freien Kür Gruppe, Susana Rovner und Klara Bleyer (Romia Martin) auch in der Freien und Technischen Kür Duett sowie Klara Bleyer im Solo Freie und Technische Kür.
Insgesamt konnten sich 10 Aktive der Altersgruppe 15 – 18 Jahre aus Deutschland für die Teilnahme am Wettkampf qualifizieren.

Da nicht wie gewohnt die Auswahl über nationale Wettkämpfe stattfinden konnte (der DSV hatte alle Wettkämpfe im Jahr 2021 abgesagt), erfolgte die Nominierung an den Lehrgängen für die Gruppe, und per Videoanlayse durch Wertungsrichter mit internationalen Erfahrungen auch für Duett und Solo. Landestrainerin Stella Mukhamedova bereitete insbesondere die Einzelküren in intensiven Trainingseinheiten mit den Aktiven vor.

Eine besondere und ungewohnte Herausforderung bleibt die JEM 2021 trotzdem: Pandemiebedingt gab es seit November 2019 keine Wettkämpfe mehr in Kürdisziplinen, das Team besteht aus sehr jungen Aktiven für die es zum Teil der erste internationale Einsatz ist, zudem findet der Wettkampf im Freibad statt, was nach einer Vorbereitung im Hallenbad nicht die optimale Variante ist. Wir hoffen auf viele gedrückte Daumen und werden zeitnah aus Malta berichten!

Context Column