Ein ideenreicher Lehrteamkongress

von: Ulrike Volkenandt, 29.01.2020, Kategorie: Schwimmverband NRW, Breitensport, Schwimmjugend, Schwimmsportschule

Am 24. und 25. Januar 2020 fand in der Schwimmsportschule in Übach-Palenberg der alljährliche Lehrteamkongress des Schwimmverbandes NRW statt. Mit dabei waren 22 Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Breiten- und Leistungssport, Anfängerschwimmen, Aqua Fitness, Bewegt älter werden und Bewegt gesund bleiben.

Geleitet wurde der Kongress von Niklas Scholz, der im Schwimmverband NRW Referent für die SchwimmWelten sowie für die Qualifizierungen ist. Er betonte, dass ihm die gemeinsame Arbeit mit den Referentinnen und Referenten besonders wichtig ist, um die Qualität der Lehrgänge hoch zu halten und weiterhin zu verbessern.

Zum Auftakt des Lehrteamkongresses begrüßte Elke Struwe, Vizepräsidentin Bildung im Schwimmverband NRW, die Referentinnen und Referenten im Namen des Präsidiums und dankte ihnen für ihre motivierte Arbeit. Auch Marc Sandmann, Landesreferent für Verbandsentwicklung, nahm es sich nicht, das Lehrteam am Freitagabend persönlich zu begrüßen und sie über die Entwicklungen in der Qualifizierungsarbeit im Schwimmverband zu informieren.

Am Samstag wurden die Referentinnen und Referenten in zwei Workshops zu den Themen Methodenvielfalt und kleine Bewegungspausen weitergebildet. Im Rahmen eines World Cafés tauschte sich das Lehrteam intensiv über ihre Ideen bzgl. der Weiterentwicklungen der Lehrgänge im Schwimmsport in NRW aus. Ulrike Volkenandt informierte die Referentinnen und Referenten über das Projekt „Ich stehe für #DEMOKRATIEundRESPEKT“ des Landessportbundes NRW – bei dem das Lehrteam natürlich sofort mitgemacht hat.

Context Column