Coronavirus und aktuelle Veranstaltungen des SV NRW

von: Frank Rabe, 11.03.2020, Kategorie: Schwimmverband NRW, Breitensport, Wasserspringen, Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball, Schwimmsportschule

Die aktuellen Entwicklungen zwingen auch den Schwimmverband, einige Entscheidungen zu überdenken. Hierbei ist weniger der Infektionsschutz selbst, als dessen Auswirkungen zu berücksichtigen. So ist das Risiko sich bei Meisterschaften und Wettbewerben zu infizieren aufgrund unseres Sportelementes (gechlortes Wasser) zwar gering, wir können jedoch nicht ausschließen, das Teilnehmer und vor allem Besucher das Virus in sich tragen. Da schon der Verdacht aktuell zu einer Quarantäne aller Kontakte führen kann, könnten Sportler somit quasi als Kollateralschaden ebenfalls für zwei Wochen isoliert werden, was sich dann insbesondere im Hinblick auf die Jahresplanung und evtl. Kaderqualifikationen auswirken würde.

Aus diesem Grunde hat die Fachsparte Wasserspringen nach Positionierung des ausrichtenden Vereines den am Wochenende geplanten Springertag trotz der sehr überschaubaren Teilnehmerzahlen abgesagt.

Sehr viel schwerer gefallen ist uns die Absage des Aqua Fitness-Konventes in Köln. Die Stadt Köln hat gestern Abend entschieden, zunächst alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besucherinnen und Besuchern unabhängig von ihrem Veranstaltungsort grundsätzlich zu untersagen. Hierunter würde der Konvent mit rd. 200 Teilnehmern und Besuchern zwar nicht fallen.  Nach der Checkliste der Stadt Köln liegt der Konvent aber genau an der Grenze zwischen mittlerem und hohem Risiko. Dies könnte dazu führen, dass die Veranstaltung auch noch kurzfristig am Samstagmorgen untersagt wird. Sofern die Grenze, wie in Österreich bereits geschehen, auf 100 Teilnehmer herabgesetzt wird, wäre dies sicher der Fall. In einigen Regionen NRWs ist bereits entschieden worden, Veranstaltungen, die geeignet sind das Coronavirus weiterzuverbreiten, unabhängig von Teilnehmer- und Besucherzahlen abzusagen.

Da wir viele Teilnehmer mit weiter Anreise haben, die bereits am Freitag ankommen wollen und eine Hotelstornierung am Samstag rückwirkend nicht möglich ist, wollen wir mit unserer Entscheidung neben dem Schutz der Gesundheit aller Teilnehmer und Besucher unnötigen Aufwand und Kosten für diese Teilnehmer vermeiden. Wir hoffen, den Konvent im Herbst dieses Jahres nachholen zu können.

Die Lehrgänge des SV NRW finden aufgrund der Teilnehmerzahlen von idR maximal 20 Personen bis auf weiteres wie geplant statt.


Context Column