Nachwuchsförderung - Viele positive Nachrichten zum Jahresbeginn

von: Peter Kuhne, 22.01.2015, Kategorie: Schwimmverband NRW, Schwimmen, Wasserball, Schwimmjugend

Leistungssport im SV NRW erfährt große Anerkennung

Aufgrund der großzügigen Förderung der Sportstiftung ist auch in den nächsten zwei Jahren die Zukunft des SV NRW JUNIOR-TOP-TEAMS gesichert

Fotos/Bericht: ©Peter Kuhne

Der Schwimmsport im SV NRW kann schon zu Beginn des neuen Jahres mit einigen positiven Nachrichten, was den Leistungssport angeht, aufwarten. Verabschiedet wurde das Jahr 2014 dabei ebenfalls mit sehr erfreulichen Ereignissen. So wurde die Europameisterin von Berlin im Freiwasser, Isabelle Härle (SG Essen), von den Bürgern unseres Bundeslandes zur „NRW-Sportlerin des Jahres“ gewählt. Max Pilger (SSF Bonn) belegte den dritten Platz in der Kategorie „Bester Nachwuchssportler“. (Wir berichteten).

 

Im Bewertungszeitraum 2012 bis 2014 behauptete sich der SV NRW als Nummer eins im Schwimmsport im Vergleich aller Landesschwimmverbände des DSV. Alle Fachsparteten des SV NRW belegen den 1. 2. oder 3. Platz. Das ergab die aktuelle Bewertung des Nachwuchsleistungssports des DOSB.

Auch für 2015 wurden in einigen Bereichen die Ampeln in Sachen Leistungssport auf Grün gestellt. So bewilligte die Sportstiftung NRW für die Förderung des SV NRW JUNIOR-TOP-TEAMS Schwimmen für die Jahre 2015 und 2016 weitere Fördermittel. Diese Zusage ermöglicht die weitere Förderung des Teams über einen gesamten Olympischen Zyklus und die Fortsetzung des so erfolgreich gestarteten Projekts inklusiv weiterer Premium-Trainingsmaßnahmen.

Eine besondere Auszeichnung und Förderung erfahren außerdem die vier in den letzten Jahren sehr erfolgreichen Nachwuchsathleten Lisa Höpink, Kathrin Demler, Damian Wierling (alle SG Essen) und Max Pilger (SSF Bonn). Diese vier  Aushängeschilder erfolgreicher Nachwuchsarbeit in NRW und Hoffnungsträger im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio wurden in das NRW-Eliteteam der Sportstiftung aufgenommen.

Auch vom Wasserball gibt es Positives zu berichten. So erhält das SV NRW Wasserballtalent Efstrator Manolaki ab dem 01.12.2014 bis 31.07.2016 eine Individualförderung.

Diese vielen Erfolgsmeldungen tragen dazu bei, dass wir 2015 alle wieder hoch motiviert an den Start gehen. Unsere Gratulation geht an alle Beteiligten für das tolle Abschneiden bei unserer Arbeit im Nachwuchsleistungssportbereich. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir auf einem Weg sind, der weiter nach oben führt. Das Tempo der Weiterentwicklung hängt allerdings von der jeweiligen Fachsparte ab. Als Optimist gehe ich davon aus, dass es uns gemeinsam gelingen wird, weiter Fahrt aufzunehmen“, sagt SV NRW Leistungssportreferent Peter Freyer.

Context Column