Wladimir Klitschko trifft auf Kubaner Castillo (Update)

von: © 2005 sid new media, 29.03.2005, Kategorie: Sport-News

In dem Kubaner Eliseo Castillo hat Wladimir Klitschko seinen nächsten Gegner gefunden. Der Ex-Schwergewichts-Weltmeister wird am 23. April in Dortmund erstmals nach 16 Monaten wieder in Deutschland kämpfen.

Wladimir Klitschko wird in Dortmund kämpfen

Wladimir Klitschko wird in Dortmund kämpfen

Nach der Absage des Weißrussen Sergej Liachowitsch springt der Kubaner Eliseo Castillo als nächster Gegner von Wladimir Klitschko ein. Der Ex-Schwergewichts-Weltmeister, der vor einem halben Jahr einen unspektakulären technischen Punktsieg über DaVarryl Williamson (USA) feiern konnte, tritt am 23. April in der Dortmunder Westfalenhalle erstmals seit 16 Monaten wieder in Deutschland in den Ring.

Castillo wurde als Gegner verpflichtet, nachdem Liachowitsch wegen angeblicher Probleme mit seinem Ausreisevisum in der vorigen Woche abgesagt hatte.

Castillo in 18 Kämpfen ohne Niederlage

Für Klitschko, der jüngere der beiden Brüder, ist es der insgesamt 46. Kampf in seiner Profikarriere. In den beiden Fights vor seinem jüngsten Sieg war der 29-jährige Ukrainer jeweils schwer K.o. gegangen - im März 2003 gegen Corrie Sanders (Südafrika) und im April 2004 gegen Lamon Brewster (USA). Der 29 Jahre alte Castillo blieb in 18 Profikämpfen bislang unbesiegt. In seinem letzten Fight im Juni 2004 hatte der in Miami lebende Kubaner Ex-Champion Michael Moorer (USA) bezwungen.

Karten für den Kampf werden ab kommenden Montag auch über die Geschäftsstelle des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund verkauft.

Context Column