Wasserspringen: Hausding/Wassen verpassen EM-Medaille (Update)

von: © 2021 AFP, 11.05.2021, Kategorie: Sport-News, Schwimmen (SID), Wasserspringen (SID)
Hausding und Wassen belegten den vierten Platz

Hausding und Wassen belegten den vierten Platz

Die Wasserspringer Patrick Hausding und Christina Wassen haben am zweiten Wettkampftag der Schwimm-EM in Budapest eine Medaille verpasst. Im gemischten Turm-Synchronspringen belegten die beiden Berliner den vierten Platz mit einem Rückstand von 13,56 Punkten auf den Bronzerang. Gold ging an die Ukraine vor Großbritannien und Russland.

Zum Auftakt am Montag hatte das DSV-Quartett mit Hausding und Wassen im Team-Event Bronze gewonnen.

Im Finale vom 1-m-Brett sprang die Dresdnerin Saskia Oettinghaus am späten Abend mit 213,75 Punkten auf den elften Platz. Gold ging an die Italienerin Elena Bertocchi (259,90). Lena Hentschel hatte als Vorkampf-13. das Finale der besten zwölf Athletinnen knapp verpasst.

Context Column