Tours holt Titel der Volleyball-Champions-League (Update)

von: © 2005 sid new media, 27.03.2005, Kategorie: Sport-News

Tours VB hat das Finale der Volleyball-Champions-League gegen Iraklis Thessaloniki mit 3:1 für sich entschieden. Der deutsche Vizemeister VfB Friedrichshafen wurde nach dem 0:3 gegen Belgorod Vierter.

Tour VB besiegte im Finale Iraklis Thessaloniki mit 3:1

Tour VB besiegte im Finale Iraklis Thessaloniki mit 3:1

Nach dem verpassten Finaleinzug haben die Volleyballer des VfB Friedrichshafen auch das Spiel um Platz drei der europäischen Champions League verloren. Der deutsche Vizemeister musste sich vor 3000 Zuschauern in Thessaloniki Titelverteidiger Lok Belgorod aus Russland deutlich mit 0:3 (19:25, 18:25, 22:25) geschlagen geben.

Friedrichshafen ohne Chance

Von Beginn an fand die Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu nicht richtig ins Spiel und war am Ende chancenlos. Bei den bisherigen beiden Endrunden-Teilnahmen in der "Königsklasse" hatte Friedrichshafen die Plätze drei (1999) und zwei (2000) belegt. Moculescu hatte bereits vor dem Halbfinale erklärt, dass seine Spieler schon mit dem Einzug in das Finalturnier "gewonnen" hätten.

Im Finale musste sich Gastgeber Iraklis Thessaloniki dem französischen Champion Tours VB 1:3 (25:21, 29:31, 17:25, 23:25) geschlagen geben.

Context Column