SV Blau-Weiß Bochum verpasst Bronzemedaille (Update)

von: © 2005 sid new media, 24.04.2005, Kategorie: Sport-News, Wasserball (SID)

Der deutsche Frauen-Wasserballmeister SV Blau-Weiß Bochum hat im Europapokal der Landesmeister die Bronzemedaille verpasst. Nach der 12:14-Pleite gegen Universität Dunaujvaros wurden die Bochumer mit 0:6 Punkten Letzter.

SV Blau-Weiß Bochum verpasst Bronze

SV Blau-Weiß Bochum verpasst Bronze

Im Kampf um die Bronzemedaille hat der deutsche Frauen-Wasserballmeister SV Blau-Weiß Bochum im Europapokal der Landesmeister den Kürzeren gezogen. Bei der Vierer-Endrunde im nordrussischen Kirischi unterlagen die Westdeutschen im abschließenden Spiel Ungarns Titelträger Universität Dunaujvaros knapp mit 12:14 (4:1, 3:6, 3: 5, 2:2) und wurden mit 0:6 Punkten Letzter.

Die ersten beiden Partien hatte Bochum, das erstmals unter den besten vier Mannschaften Europas stand, 4:6 gegen den späteren Titelgewinner Orizzonte Catania aus Italien und 6:11 gegen Gastgeber Kinef Kirischi verloren. Der Finaleinzug war dennoch das beste Resultat eines deutschen Frauenteams in einem Europapokal-Wettbewerb seit dem dritten Platz der Schwimm-Union Neukölln 1990 im französischen Creteil.

Erfolgreichste Werferin auf Seiten des deutschen Meisters war im abschließenden Spiel Nationalspielerin Lina Rohe mit vier Treffern. Die weiteren Tore warfen Katrin Dierolf (3), Nadja Pozzi (2), Mette Sörensen (2) und Krizstina Abel.

Context Column