Sport mit 3G erlaubt

von: Frank Rabe, 03.03.2022, Kategorie: Schwimmverband NRW

Am 04.03.2022 tritt eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Sie ist bis zum 19.03.2022 gültig und bringt für den Sport grundlegende Vereinfachungen. Vereinfacht gesagt ist Sport ab sofort grundsätzlich mit 3G möglich.

Die bisherigen Differenzierungen zwischen „Sport drinnen“ und „Sport draußen“, „Kontaktsport“ und „kontaktfreiem Sport“ sowie „öffentlichen Raum“ und „Sportanlagen“ entfallen. Sporttreiben unterliegt einheitlich nur noch der 3G-Regelung.

 Zusätzliche Vereinfachungen gelten dabei weiterhin:

·           Kinder und Jugendliche bis zum 18. Geburtstag: Sie sind von allen Einschränkungen im Sport ausgenommen.

·           Schüler*innen ab 18 Jahre: können einen Testnachweis durch eine Bescheinigung über die Teilnahme an Schultestungen erfüllen.

Alles weitere findet sich in dieser Tabelle.

Mit den neuen Regeln erlangen auch Ungeimpfte wieder einen einfachen Zugang zum Sport.

Und grundsätzlich ist dies ein weiterer Schritt in Richtung Normalität, auch wenn dies in der aktuellen Situation sicherlich nicht die Erleichterung auslöst, die wir uns alle gewünscht haben.

Unabhängig von diesen weiteren Lockerungen empfehlen wir unverändert, sich impfen zu lassen und bitten alle Sporttreibenden und Sportvereine darum, weiter umsichtig zu agieren um sich und andere zu schützen.

Context Column