Schwimmausbildung und Kleinkinderschwimmen wieder erlaubt

von: Frank Rabe, 26.03.2021, Kategorie: Schwimmverband NRW, Breitensport, Schwimmen

Nachdem der Schwimmverband NRW in den letzten Wochen mit Unterstützung des Landessportbundes intensive und konstruktive Gespräche mit der Staastkanzlei und dem Gesundheitsministerium führten, ist nun mit der ab dem 29.03.2021 geltenden CoronaSchVO ein erster Lichtblick für den Schwimmsport zu erkennen.

Im Rahmen der außerschulischen Bildungsangebote nach § 7 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7 sind die Anfängerschwimmausbildung und das Kleinkinderschwimmen für Gruppen von höchstens fünf Kindern wieder zulässig.

Um zu erreichen, dass diese Möglichkeit von den Badbetreibern auch angenommen wird, werden in wir in den nächsten Tagen Kontakt mit den Kommunalverbänden aufnehmen und mit Nachdruck auf die Verpflichtung der Kommunen in Sachen Schwimmen verweisen.

Wir werden in der kommenden Woche auch darüber informieren, ob und wenn ja, welche Änderungen es in Bezug auf die nötigen Hygienekonzepte gibt.

Context Column