Schwalb bleibt Trainer bei Wallau-Massenheim (Update)

von: © 2005 sid new media, 22.03.2005, Kategorie: Sport-News

Obwohl der Klub vor einem großen Umbruch steht, wird Trainer Martin Schwalb dem Handball-Bundesligisten SG Wallau-Massenheim erhalten bleiben. Der 41-Jährige verlängerte seinen Vertrag um drei Jahre bis 2008.

Martin Schwalb bleibt Trainer bei Wallau-Massenheim

Martin Schwalb bleibt Trainer bei Wallau-Massenheim

Gute Nachricht für den finanziell angeschlagenen Handball-Bundesligisten SG Wallau-Massenheim: Trainer Martin Schwalb hält den Hessen die Treue und hat seinen Vertrag beim zweimaligen deutschen Meister um drei Jahre bis zum 30. Juni 2008 verlängert. Der 194-malige Nationalspieler ist seit 1990 als Spieler und Trainer beim Traditionsverein tätig. Der 41 Jahre alte Schwalb war auch von seinem Ex-Verein Tusem Essen umworben worden.

"Ich muss eine ganz neue Mannschaft mit einem kleinen Etat aufbauen. Das ist eine schwierige, aber auch reizvolle Aufgabe. Ich sehe in Wallau eine Zukunft, in der wir uns in der Bundesliga etablieren können", erklärte Schwalb seine Planungen beim hessischen Bundesligisten.

Weitere Vertragsverlängerungen

Verlängert hat Wallau auch die Verträge mit Linksaußen Dominik Klein und Torhüter Markus Rominger. Zudem steht die SG mit Kapitän Andreas Rastner und dem Isländer Einar Örn Jonsson vor einer Einigung über ein weiteres Engagement.

Aufgrund der finanziellen Situation zum Saisonende verlassen werden Wallau, das bis zum 30. Juni noch 250.000 Euro aufbringen muss, um eine Liquiditätslücke zu schließen, die deutschen Nationalspieler Jan-Olaf Immel, Heiko Grimm und Jens Tiedtke (alle zum TV Großwallstadt) und Jan-Henrik Behrends (Wilhelmshavener HV) sowie der russische Auswahlspieler Igor Lawrow (HSV Hamburg). Zudem soll Nenad Perunicic zum 1. April nach Katar ausgeliehen werden.

Context Column