Land veröffentlicht Regelwerk zur Öffnung der Freibäder

von: Frank Rabe, 17.05.2020, Kategorie: Schwimmverband NRW

Am 20. Mai dürfen Freibäder in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen. Gestern hat das Land die dazu entwickelten Hygiene- und Infektionsschutzstandards zur Corona-Schutzverordnung NRW veröffentlicht.

Vorgeschrieben sind Begrenzungen der Besucherzahlen, Registrierung der Kontaktdaten,  organisatorische Regelungen zur Einhaltung des Mindestabstandes sowie eine höhere Frequenz der auch zu normalen Zeiten geltenden Hygienemaßnahmen.

Gefordert wird auch die Ausstattung der Sanitärbereiche mit Desinfektionsmitteln, Flüssigseife und Papierhandtüchern sowie das Tragen eines Mund-Nasenschutz ausserhalb der Becken in geschlossenen Räumen.

Erlaubt hingegen ist das Duschen, wobei auch hier der Mindestabstand von 1,50 m zu gewährleisten ist.

Zu den Hygiene- und Infektionsschutzstandards

Zur ab 16.05 geltenden CoronaSchVO

Context Column