Im Einsatz für die Schwimmjugenden in NRW

von: Ulrike Volkenandt, 02.05.2019, Kategorie: Schwimmjugend, Schwimmverband NRW

Am 06. und 07. April fand in Bielefeld die Sitzung des Hauptjugendausschusses des Schwimmverbandes NRW statt. Andreas Wietecki eröffnete als erster Vorsitzender der Schwimmjugend NRW am Samstagvormittag um 10 Uhr die Sitzung und begrüßte die anwesenden Mitglieder des Jugendausschusses sowie die Vertreter aus fünf von sieben Schwimmbezirken.

Neben dem parlamentarischen Teil wurden die Jugendvertreter auch wieder umfassend für die Jugendarbeit in ihren Schwimmbezirken informiert. So wurde neben Änderungen in der Sporthelfer-Ausbildung auch die Jugendordnungs-Offensive besprochen. Natürlich durfte auch der Austausch untereinander nicht fehlen, sodass die Erfahrungen, die der eine Schwimmbezirk z.B. bei der Organisation eines Ausflugs zum Freizeitpark gesammelt hat, auch an die anderen weitergegeben wurde. Gemeinsam wurden wieder zahlreiche Projektideen gesammelt, die in den nächsten Monaten umgesetzt werden sollen.

Bei einer gemeinsamen Altstadtführung am Samstagabend erkundete der Hauptjugendausschuss viele unbekannte Ecken Bielefelds. Anschließend stärkten sich die Mitglieder im Restaurant „Nichtschwimmer“. Am Sonntag brachte Jupp Hahnrath als Referent des Landessportbundes NRW den ehrenamtlich Engagierten die neuesten Tipps und Tricks im Projektmanagement näher. Mit vielen neuen Ideen, Informationsmaterialien sowie jeder Menge Motivation machten sich die Mitglieder des Hauptjugendausschusses am Sonntagmittag wieder auf den Heimweg.

Context Column