Boxer Thomas Ulrich feiert Titelverteidigung (Update)

von: © 2005 sid new media, 27.03.2005, Kategorie: Sport-News

Mit einem Sieg über Matthew Barney hat sich Halbschwergewichtler Thomas Ulrich die Chance auf einen WM-Kampf verdient. Der 29-Jährige rückte durch seine erfolgreiche EM-Titelverteidigung auf Rang eins der WBC-Liste vor.

Thomas Ulrich feiert seine Titelverteidigung

Thomas Ulrich feiert seine Titelverteidigung

Thomas Ulrich hat seinen EM-Titel im Halbschwergewicht erfolgreich verteidigt und sich damit einen WM-Fight verdient. Der 29-Jährige Berliner besiegte den Briten Matthew Barney in Riesa nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten. Ulrich rückt damit auf Position eins der WBC-Rangliste vor und darf noch 2005 den Sieger des WM-Kampfes zwischen Paul Briggs (Australien) und Thomas Adamek (Polen) herausfordern. Die zweite Option ist ein WM-Kampf gegen WBA-Weltmeister Fabrice Tiozzo (Frankreich), der Ulrichs Stallgefährten Dariusz Michalczewski in den endgültigen Ruhestand geschickt hatte.

Vor gut 2000 Zuschauern zeigte Ulrich bei seinem ersten Kampf nach über acht Monaten gegen den schnellen Briten eine durchschnittliche Leistung. Der Fight war erst im dritten Anlauf zustande gekommen, nachdem der anfällige Ulrich seinen Gegner zweimal wegen Krankheit kurzfristig versetzt hatte. Seinen bis dato letzten Fight hatte Ulrich am 17. Juli 2004 gegen Silvio Branco (Italien) durch K.o. gewonnen.

Context Column