Aussetzung des Sportbetriebs

von: Frank Rabe, 28.10.2020, Kategorie: Schwimmverband NRW, Sport-News, Breitensport, Schwimmen, Schwimmjugend, Synchronschwimmen, Wasserball, Wasserspringen

Die heutigen Bund-Länder-Beratungen haben auch unmittelbare Auswirkungen auf den Sport. Als eine der Maßnahmen, mit denen die aktuelle Infektionsdynamik unterbrochen werden soll, werden „Institutionen und Einrichtungen die der Freizeitgestaltung“ zuzuordnen sind bis zum 30.11.2020 geschlossen. Dazu zählen der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie Schwimm- und Spaßbäder. Somit ist der Vereinssport erneut einzustellen.

Der Schwimmverband NRW wird seine Schwimmsportschule in Übach-Palenberg ebenfalls schließen. Alle dort in den nächsten Wochen geplanten Maßnahmen werden ausgesetzt und zum nächstmöglichen Termin nachgeholt.

Der Forderung von Bund und Land folgend, werden die Mitarbeiter wo möglich in Heimarbeit geschickt. Die Geschäftsstelle des SV NRW ist bis zum 30.11. für den Kundenverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter sind aber per Mail und telefonisch erreichbar.

Genauere Informationen werden wir in Kürze über unsere Homepage und unsere Auftritte in den sozialen Medien veröffentlichen.

Context Column