Aktualisierte Empfehlungen für den Vereins- und Wettkampfbetrieb

von: Frank Rabe, 16.10.2020, Kategorie: Schwimmverband NRW, Breitensport, Schwimmen, Schwimmjugend, Synchronschwimmen, Wasserball, Wasserspringen, Schwimmsportschule

Mit der aktuellen CoronaSchVO hat der SV NRW auch seinen Leitfaden überarbeitet.

Die ab dem 14.10.20 geltende CoronaSchVO beinhaltet keine grundlegenden Änderungen in Bezug auf
den Schwimmsport. Aufgehoben wurde die Gruppenbeschränkung auf 30 Personen für den nichtkontaktfreien Sport, was jedoch keine unmittelbaren Auswirkungen hat.

Neu geregelt wurden Zuschauerzahlen und regionale Anpassungen bei Überschreitungen der Inzidenzwerte von 35 bzw. 50.

Ergänzt wurde der Leitfaden um einige kurze Anmerkungen zum Datenschutz bei der
Kontaktdatenerhebung. Hier gab es wohl in einigen Vereinen Irritationen.

Context Column