Content

Schwimmlehrerassistent

Foto: LSB NRW | Bowinkelmann

Die Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten richtet sich an alle Interessierten ab 16 Jahren, die beim Anfängerschwimmen z.B. im Verein helfen wollen - z.B. engagierte Eltern, Senioren, Studenten usw. Für die Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Lehrgangsteilnehmer können nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung den Schwimmunterricht im Anfängerschwimmen unterstützen.

Die Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten umfasst 30 Lerneinheiten, wovon 21 Lerneinheiten an zwei Präsenztagen und 9 Lerneinheiten ort- und zeitunabhängig mit Hilfe von Blended Learning (e-Learning) vermittelt werden.

19. & 26. Mai 2019 im Franz Sales Haus in Essen

Foto: LSB NRW | Bowinkelmann

Lehrgangsausschreibung

Anmeldung

Der erste Lehrgang dieses Jahr findet am 19. & 26. Mai 2019 im Franz Sales Hause in Essen statt. Für die erfolgreiche Teilnahme sind sowohl die beiden Präsenztage als auch die Teilnahme am onlinebasierten Blended-Learning-Angebot (e-Learning) verpflichtend.

Der Zugang zur Blended-Learning-Plattform Moodle wird vorab freigeschaltet. Für das Blended-Learning-Modul ist ein Zugang zu einem PC mit Internetverbindung erforderlich. Das Blended-Learning-Modul umfasst 9 Lerneinheiten á 45 Minuten und dient als Grundlage für eine qualitativ hochwertige und praxisnahe Ausbildung an beiden Präsenztagen.

Inhalte der Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten

Foto: LSB NRW | Bowinkelmann
  • Wassergewöhnung, -bewältigung & -sicherheit
  • Sportpädagogik, Methodik & Didaktik
  • Spiel- & Übungsformen, Hilfsmittel
  • Rechtliche & organisatorische Grundlagen
  • Elterninformationen, Übungsaufgaben für zu Hause & weiterführendes Material
  • Integration & Inklusion

Ziele der Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten

Foto: LSB NRW | Bowinkelmann

Die Teilnehmer

  • können z.B. die Vereine bei der Durchführung der Angebote im Anfängerschwimmen unterstützten.
  • besitzen ein umfangreiches Repertoire an Spiel- und Übungsformen um die Ziele des jeweiligen Angebots im Anfängerschwimmen (Wassergewöhnung, -bewältigung oder –sicherheit) zu erreichen.
  • wissen, wie eine Übungsstunde aufgebaut ist und worauf sie bei der operativen Durchführung eines Angebotes im Anfängerbereich (Wassergewöhnung, -sicherheit und –bewältigung) im Flach- und Tiefwasser achten müssen.
  • kennen die Grundlagen der Sportpädagogik sowie der Methodik und Didaktik und können diese bei der Durchführung eines Angebotes im Anfängerschwimmen anwenden.
  • sind sicher in der Kommunikation mit den Eltern und können ihnen wertvolle Tipps mit an die Hand geben.
  • sind sicher im Umgang mit Querschnittsthemen des Schwimmsports, wie z.B. den rechtlichen Grundlagen.

Context Column

Wusstest du?

Die Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten ist die passgenaue Ausbildung für alle Übungsleiter und Helfer am Beckenrand oder im Wasser für die Zertifizierung als SchwimmGut-Schwimmschule.

Kann ich dann selber Schwimmunterricht geben?

Du kannst als Assistent z.B. deinen Verein im Bereich Anfängerschwimmen unterstützen und auch schon mal als Übungsleiter den Schwimmunterricht durchführen.

Warum heißt das SchwimmlehrerASSISTENT?

Dem Schwimmlehrerassistenten obliegt nicht die strategische Planung und Ausgestaltung der Angebote im Bereich des Anfängerschwimmens. Der Schwimmlehrerassistent unterstützt den Verein im Bereich des Anfängerschwimmens.

Beispielsweise ist für die Zertifizierung als SchwimmGut-Schwimmschule eine qualitätsverantwortliche Leitung durch einen qualifizierten Trainer, der mindestens im Besitz einer C-Lizenz Schwimmen ist, notwendig.

Die Ausbildung zum Schwimmlehrerassistenten richtet sich an alle Interessierten, die z.B. dem Verein im Bereich des Anfängerschwimmens unterstützen wollen.