Content

Ulrike Volkenandt

Ulrike Volkenandt ist hauptamtlich beim Schwimmverband NRW als Fachkraft für die Jugendarbeit tätig. Die Sport- und Medienwissenschaftlerin kennt sich als ehemalige Leistungsschwimmerin, als Trainerin v.a. im Nachwuchsbereich, als Referentin im Breiten- und Leistungssport, sowie als Kampf- und Schiedsrichterin im Schwimmsport bestens aus.

Koordinatives Training

Neben dem Leistungsschwimmen hat sie in ihrer Jugend ein paar Jahre Kickboxen gemacht. Außerdem ist sie begeisterte Läuferin und hat in den letzten Jahren Klettern und Yoga für sich entdeckt. Aktuell erfüllt sie sich ihren Kindheitstraum und lernt Reiten. Somit vereint sie viel Erfahrung, wenn es um koordinativ anspruchsvolle Bewegungen und Sportarten sowie ihre Wechselwirkungen geht.

Anfängerschwimmen

Als Referentin bei den Lehrgängen zum Anfängerschwimmen kennt Ulrike die Fragen und Probleme der Teilnehmer*innen und Vereine in diesem Bereich. Mittlerweile hat sie elf Jahre Erfahrung im Bereich Anfängerschwimmen und dabei die ganze Spannbreite kennengelernt – Vereins- und Privatunterricht; Rücken, Kraul oder Brust als erste Schwimmart; ängstliche und etwas zu mutige Kinder.

Prävention sexualisierter Gewalt

Ulrike ist eine der Ansprechpersonen für die Prävention sexualisierter Gewalt im Schwimmverband NRW. Sie gehört zur Task Force des Landessportbundes NRW, in der gemeinsam mit verschiedenen Fachverbänden Kriterien entwickelt werden, damit auch Sportfachverbände dem Qualitätsbündnis in diesem Bereich beitreten können.

Context Column