Content

Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Lizenverlängerung

Lizenzverlängerung

Trotz der Wiederaufnahme der Qualifizierungsarbeit in Präsenz, kommt es auf der Grundlage von ausgefallenen Fortbildungslehrgängen weiterhin zu Schwierigkeiten mit einer fristgerechten Verlängerung von Lizenzen.

Daher bietet der Schwimmverband NRW e.V. für Lizenzinhaber*innen, deren Lizenz im Jahr 2020 oder im Jahr 2021 ihre Gültigkeit verloren haben, folgende Möglichkeit an:            

Der Zeitraum für das Einreichen aller erforderlichen Nachweise für eine Lizenzverlängerung wird bis zum 31.12.2022 verlängert. Es entsteht dadurch kein Nachteil für Lizenzinhaber*innen.

Folgende Nachweise müssen generell für eine Lizenzverlängerung erbracht werden:

  • Nachweis von 15 Lerneinheiten zu lizenzspezifischen Themen.
  • Nachweis der Rettungsfähigkeit (min. entsprechend DRSA Bronze, nicht älter als zwei Jahre)

Sobald alle erforderlichen Nachweise für eine Lizenzverlängerung eingereicht wurden, wird die Lizenz Tag genau und mit der entsprechenden Gültigkeitsdauer ab dem Ablaufdatum verlängert.

Sofern Sie als Lizenzinhaber*in auf Ihre gültige Lizenz angewiesen sind, dieser aber während der Pandemie abgelaufen ist und Sie keine Möglichkeit zur Verlängerung wahrnehmen konnten, können wir Ihre Lizenz auf Antrag einmalig bis ins das Jahr 2022 (entsprechend Ausstellungsdatum) verlängern. Wenden Sie sich dafür bitte an: qualifizierung@schwimmverband.nrw

Digitale Lizenzverlängerung

Aufgrund bestehender Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie haben Lizenzinhaber*innen weiterhin bis vorerst 01.07.2022 die Möglichkeit, nicht nur 50%, sondern bis zu 100% der zur Lizenzverlängerung erforderlichen 15 Lerneinheiten im Rahmen von Online-Angebote des Schwimmverbandes NRW e.V. zu absolvieren.

Sollte es zu keinem erneuten Aussetzen des Präsenzbetriebs in der Qualifizierungsarbeit kommen, gilt ab dem 01.07.2022 die ursprüngliche Regelung, dass 50% der zur Lizenzverlängerung erforderlichen 15 Lerneinheiten durch Online-Angebote absolviert werden können. Für welche Fachbereiche eine Lizenzverlängerung möglich ist, entnehmen Sie bitte weiterhin den Ausschreibungen der einzelnen Präsenz- sowie Online-Angeboten.

Weitere Fortbildungsmöglichkeiten

Aufgrund der erhöhten Nachfrage bei Fortbildungsangeboten, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auch Fortbildungsangebote der einzelnen Schwimmbezirke genutzt werden können. Diese Angebote sind auf dem jeweiligen Internetauftritt der einzelnen Schwimmbezirke einsehbar. Eine Übersicht der einzelnen Bezirke finden Sie hier: https://www.swimpool.de/sv-nrw/bezirke-im-sv-nrw.html

Grundsätzlich werden Fortbildungen des Schwimmverbandes NRW (SV NRW) und seiner Bezirke, des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) und seiner Landesschwimmverbände sowie der Deutschen Schwimmtrainervereinigung (DSTV) anerkannt. In jedem Fall muss die thematische Ausrichtung der Fortbildung zum Profil der Lizenz passen.

Fortbildungmöglichkeiten anderer Bildungsanbieter können im Einzelfall nur nach vorheriger Prüfung anerkannt werden.

Ansprechpartner*innen

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartner*innen:

Herrn Niklas Scholz
n.scholz@remove-this.schwimmverband.nrw

Frau Gabriele Kluczka
g.kluczka@remove-this.schwimmverband.nrw

 

Weitere Hinweise



Infos für Lizenzinhaber

Gültigkeit der Lizenzen

Die DSV-Lizenz ist im gesamten Bereich des Deutschen Schwimm-Verbandes gültig.

Die Gültigkeit beginnt mit dem Datum der Ausstellung und endet jeweils exakt auf den gleichen Tag nach drei bzw. vier Jahren.

Folgende Lizenzen sind derzeit maximal vier Jahre lang gültig
(1. Lizenzstufe)

  • Trainer*in C Breitensport Schwimmen
  • Trainer*in C Leistungssport Schwimmen, Wasserball, Synchronschwimmen, Wasserspringen
  • Fachübungsleiter*in Rettungsschwimmen      

Folgende Lizenzen sind derzeit maximal drei Jahre gültig
(2. Lizenzstufe)

  • Übungsleiter*in B Sport in der Prävention - Bewegungsraum Wasser
  • Trainer*in B Leistungssport Schwimmen, Wasserball, Synchronschwimmen, Wasserspringen

Verlängerung der Lizenz (Fortbildung)

Für die Kontrolle der Gültigkeit der Lizenz ist der/die Lizenzinhaber*in verantwortlich. Zur Verlängerung einer Lizenz ist der Nachweis des Besuches von anerkannten Fortbildungsveranstaltungen und der gültigen Rettungsfähigkeit (s.u.) in Kopie vorzulegen. In den Ausschreibungen der jeweiligen Lehrgänge wird angegeben für welche Lizenzen diese Maßnahme als Fortbildung anerkannt wird. Fortbildungsnachweise zur Lizenzverlängerung können frühesten 3 Monate vor Ablauf eingereicht werden. Lizenzen werden vom Ablaufdatum ausgehend Tag genau um den jeweiligen Gültigkeitszeitraum verlängert.

Fortbildungsnachweise

Für die Verlängerung von Lizenzen mit einer Gültigkeit von drei bzw. vier Jahren sind Fortbildungsnachweise von insgesamt mindestens 15 Lerneinheiten (LE)  notwendig. Diese sind in der zweiten Hälfte des Gültigkeitszeitraums der zu verlängernden Lizenz zu besuchen (z.B. bei C-Lizenzen frühestens 24 Monate vor Ablauf der Gültigkeit).

Im Schwimmverband NRW werden nur Fortbildungsveranstaltungen des Schwimmverbandes NRW, seiner Bezirke oder vom SV NRW anerkannter Institutionen, wie z. B. der Deutschen Schwimmtrainervereinigung (DSTV), Deutscher Schwimmverband (DSV), anderer Landesschwimmverbände anerkannt. Für die Jugendleiterlizenz werden zudem gesondert ausgewiesene Lehrgänge der Schwimmjugend NRW und anderer Jugendverbände (z.B. Sportjugend NRW oder DSV-Jugend) angeboten.

Inhaber*innen von B-Lizenzen müssen gesondert ausgewiesene Fortbildungsmaßnahmen der Fachsparten zur Verlängerung ihrer Lizenz besuchen.

Lizenzinhaber*innen haben die Möglichkeit, 50% (bis zu 8 Lerneinheiten) der zur Lizenzverlängerung erforderlichen 15 Lerneinheiten im Rahmen von Online-Seminaren des Schwimmverbandes NRW e.V. zu absolvieren. Die verbleibenden 50% (bis zu 8 Lerneinheiten) müssen in dem jeweiligen Fachbereich durch ein Präsenzformat erfolgen.

Hinweis: Die Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen weiterer Träger ist durch den/die Lizenzinhaber*in vorab mit dem SV NRW abzustimmen.

Nachweise

Ehrenkodex

Im Rahmen der Ausbildung wird der Ehrenkodex des SV NRW inhaltlich behandelt. Für die Aushändigung der Lizenz ist es notwendig, dass der/die Lizenzinhaber*in den Ehrenkodex des SV NRW anerkennt und unterzeichnet. Lizenzinhaber*innen die gegen diesen Kodex verstoßen, kann die Lizenz entzogen werden (vgl. "Lizenzverlust/Neuausstellung").

Nachweis der Rettungsfähigkeit

Mit den Fortbildungsnachweisen ist für eine Verlängerung der Lizenzen für alle Lizenzstufen der Nachweis über eine gültige Rettungsfähigkeit erforderlich (mind. entsprechend der Anforderungen des DRSA Bronze).  Innerhalb des DSV hat die Bescheinigung über die Rettungsfähigkeit eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Die Gültigkeit dieses Nachweises liegt in der Verantwortung der Lizenzinhaber*innen.

Bei fehlendem Nachweis Rettungsfähigkeit wird die Lizenz grundsätzlich nicht verlängert!

Erneuerung der Gültigkeit einer Lizenz

Ist die Gültigkeit der Lizenz erloschen (z.B. wenn keine Fortbildung innerhalb des geforderten Zeitraums besucht wurde), gelten gemäß den gültigen Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) folgende Regelungen:

Fortbildung im 1. Jahr nach Ablauf der Gültigkeit

Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen mit mindestens 15 LE um drei Jahre (1 Lizenzstufe) bzw. um zwei Jahre (2 Lizenzstufe) verlängert.

Fortbildung im 2 und 3 Jahr nach Ablauf der Gültigkeit

Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen mit mindestens 30 LE um vier Jahre (1. Lizenzstufe) bzw. um drei Jahre (2 Lizenzstufe) verlängert.

Überschreitung der Gültigkeitsdauer um vier und fünf Jahre

Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen mit mindestens 45 LE um vier Jahre (1 Lizenzstufe) bzw. um drei Jahre (2. Lizenzstufe) verlängert. Dafür müssen die Inhalte der zu besuchenden Fortbildungen im Vorfeld mit dem Schwimmverband NRW abgestimmt werden.

Fortbildung ab dem 5 Jahr nach Ablauf der Gültigkeit

Ist der Gültigkeitszeitraum um mehr als fünf Jahre überschritten, so ist die Gesamte Lizenzausbildung zu wiederholen.

Lizenzverlust/Neuausstellung

Die Bearbeitungsgebühr für die Neuausstellung von Lizenzen bei Lizenzverlust beträgt 30€ pro Lizenz.

Lizenzentzug

Der Schwimmverband NRW hat das Recht, die in seinem Bereich ausgestellten Lizenzen für ungültig zu erklären, wenn der/die Lizenzinhaber*in schwerwiegend gegen die Satzung und Bestimmungen des Verbandes sowie den Ehrenkodex des SV NRW schuldhaft verstößt oder seine Stellung missbraucht.

 

Information / Rückfragen

Schwimmverband NRW
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg

Tel.        0203/393668 -0

Mail: qualifizierung@remove-this.schwimmverband.nrw

 

 

Context Column