NRW-Auswahl holt Bronze

von: Andreas Tadday, 13.03.2017, Kategorie: Wasserball, Schwimmverband NRW

Am vergangenen Wochenende fuhr die weibliche NRW U15-(Jahrgänge 2002 und jünger) Auswahlmannschaft in Kooperation mit dem Bezirk Südwestfalen zum Delfina-Cup nach Chemnitz. Als Neuerung ist die Möglichkeit des Einsatzes von max. 2 Spielerinnen Jahrgang (2000/2001) bekanntgegeben worden. Der SV NRW hat von dieser Regelung keinen Gebrauch gemacht, um die U15 Spielerinnen des eigenen Landesverbandes zu fördern. Neben dem Heimtraining als Basis wurden intensiven Trainingswochenenden u.a. in Übach Palenberg und regelmäßigen Stützpunkteinheiten in Bochum und in Uerdingen durchgeführt. So ist der Delfina Cup um NRW Auswahltrainerin Heike Voss dem Team eine erste Standpunktorientierung.

Im ersten Gruppenspiel der Gruppe des ersten Turniertages am Freitag traf der SV-NRW auf die tschechische U15-Nationalmannshaft und gewann hier 6 zu 2. Weitere Gruppengegner am Samstag war der SSV Esslingen, den man deutlich mit 13 zu 1 bezwingen konnte. Gegen die Damen aus Piestany (Slowakei) – dem späteren Turniersieger, war im letzten Gruppenspiel nichts zu holen. 3 zu 14 verlor man dieses Spiel, wobei die Slowakinnen einen sehr reifen und aggressiven Eindruck hinterließen.

Letztendlich hatte die NRW-Auswahl sich für das Halbfinale gut qualifiziert. Hier traf man nun am Samstagmittag auf die Mädchen des SSC Chemnitz und musste sich mit 13 zu 7 trotz einer guten kämpferischen Leistung geschlagen geben. Absolutes Highlight dieses Spieles: genauso wie das Finale, wurde dieses Halbfinale auf Sportdeutschland.TV im Internet Fernsehen gezeigt. In diesem Zusammenhang sei auch insbesondere dem Ausrichter SSC Chemnitz gedankt, der wieder mal ein guter Gastgeber war und ein tolles Turnier mit dem Delfina Cup ausgerichtet hat. Sieben Mannschaften aus drei Nationen. Hoffen wir, dass dieses zum zweiten Mal stattfindende Turnier zu einem Traditionsturnier für U15 Mädels wird.

Das Spiel um Platz 3, welches Fans, Freunde, Eltern und Interessierte dann am heimischen PC live verfolgen konnten, gewannen die Mädels um Trainerin Heike Voss gegen die Südwestfalenauswahl dann mit 10 zu 4 Toren. Eine Bronzemedaille, ein guter Mannschaftszusammenhalt und viel Freude am Spiel war der Lohn des Erfolges!

Der SV-NRW spielte mit folgenden Spielerinnen: Kapitän Hannah Dunkel, Sinia Plotz, Rafaela Stavroglou, Sophia Schwartz, Greta Tadday, Marijke Kijlstra (alle Bayer Uerdingen), Melina Linneweber, Sophie Gromann (beide SV Schermbeck), Yara Marie Bonett (SG Essen), Lea Hambüchen (FS Duisburg), Darja Heimbichner (Duisburger SC).

Weitere Spielerinnen aus der SWF-Auswahl die uns bei diesem Turnier verstärkt haben: Kim Büchter, Finja Clausmeyer, Finja Denker, Jana Stuewe, Emma Seitz, Jette Wissmann, Josephine Wolff (alle BW Bochum), Kira Dietrich (Derne).

Die Mädels aus der NRW-Auswahl, die nächstes Jahr noch U15 spielen dürfen, freuen sich alle sehr auf das Turnier im nächsten Jahr und danken dem Ausrichter sein Engagement

Context Column