Content

SV NRW Jahrgangsmeisterschaften in Dortmund - 501 Sportler kämpften im Südbad um 112 von 128 Titel

Die SG Dortmund war im Mai 2018 zum wiederholten Mal Ausrichter für die SV NRW-Jahrgangsmeisterschaften. Unter der bewährten Regie der Dortmunder Startgemeinschaft herrschte an den zwei Wettkampftagen eine harmonische Atmosphäre. Etwas sehnsüchtig ging der Blick der Sportler, Kampfrichter und Zuschauer aber sehr oft nach draußen, denn das Wetter zeigte sich im Osten des Ruhrgebiets von seiner schönsten Seite und kündigte bereits mitten im Frühling mit Macht den bevorstehenden Sommer an.

Fotos/Bericht: © Peter Kuhne

Gold über 100m Freistil im Jg. 2002 teilten sich Michael Kusber und Timo Pohlmann

Gemeldet hatten für die jeweils 14 Einzelwettkämpfe bei Mädchen und Jungen 501 Sportler aus 94 Vereinen, die 1802 Starts absolvierten. Startberechtigt waren bei der weiblichen Jugend die Jahrgänge 2004 bis 2006 und bei der männlichen Jugend die Jahrgänge 2002 bis 2006. Bereits vor der Veranstaltung im Dortmunder Südbad waren für diese Jahrgänge die Titel über 400m Lagen weiblich und männlich, 800m Freistil weiblich sowie 1500m Freistil männlich vergeben worden. Die Titelkämpfe für diese Strecken fanden schon Anfang März in Bochum statt (wir berichteten). Wegen der besseren Übersicht haben wir die Ergebnisse dieser Wettkämpfe aber noch einmal mit in diesem Artikel berücksichtigt. Insgesamt wurden für die genannten Jahrgänge 128 Titel vergeben (48 bei der weiblichen und 80 bei der männlichen Jugend). In Dortmund fielen davon 112 Entscheidungen. Wie immer bei Jahrgangsmeisterschaften sammelten eine Reihe von Sportlern gleich mehrere Titel. So teilten sich die 128 zu vergebenden Titel 63 Sportler (27 Mädchen, 36 Jungen). In den einzelnen Jahrgängen stellt sich das wie folgt dar:

Jahrgang 2006:

Dieser Jahrgang war erstmals bei SV NRW-Meisterschaften startberechtigt. Erfolgreichste Sportlerin bei den Mädchen war mit sechs Titeln Celina Springer (SG Dortmund). Bei den Jungen war Filip Blazeski (SSF Sieglar 60) mit vier Titelgewinnen erfolgreichster Goldmedaillensammler.

Celina Springer (SG Dortmund)
Filip Blazeski (SSF Sieglar 60)

Jahrgang 2005:

Bei den Mädchen sammelte Johanna Walascheski (SG Schwimmen Münster) fünf Titel, womit sie diesen Jahrgang eindrucksvoll beherrschte. Bester Titeljäger bei den Jungen war mit viermal Gold Silas Büssing (SG Neuss).

Johanna Walaschewski (SG Schwimmen Münster)
Silas Büssing (SG Neuss)

Jahrgang 2004:

Mit drei Titeln fuhr in diesem Jahrgang bei den Mädchen Isabell Droll (SG Essen) das beste Ergebnis ein. Jahrgangsbester bei den Jungen war mit sechs Titel Tom Kidacki (SG Essen).

Isabell Droll (SG Essen)
Tom Kidacki (SG Essen)

Jahrgang 2003:

In diesem Jahrgang war nur die männliche Jugend startberechtigt. Erfolgreichster Sportler mit jeweils viermal Gold waren Cedric Büssing (SG Dortmund) und Fynn Redemann (SG Gladbeck/Recklinghausen).

Cedric Büssing (SG Dortmund)
Fynn Redemann (SG Gladbeck-Recklinghausen)

Jahrgang 2002:

Auch hier ging nur die männliche Jugend an den Start. Am erfolgreichsten waren mit jeweils drei Titeln Leon Heiermann (SG Dortmund), Till Rädecke (Düsseldorfer SC) und Silas Leowald (SG Ruhr). Über 100m Freistil teilten sich mit Michael Kusber (SG Gladbeck/Recklinghausen) und Timo Pohlmann (Wasserfreunde Bielefeld) zwei Sportler den Jahrgangstitel.

Leon Heiermann (SG Dortmund)
Silas Leowald (SG Ruhr)
Till Rädecke (Düsseldorfer SC)

Der Medaillenspiegel der Titelkämpfe in Dortmund sieht die SG Essen mit 21 Gold-, 19 Silber- und 7 Bronzemedaillen auf dem ersten Platz. Auf Rang zwei steht die SG Schwimmen Münster mit 15 Gold-, 6 Silber, und 6 Bronzemedaillen. Der Ausrichter SG Dortmund sicherte sich mit 12 Gold-, 10 Silber- und 16 Bronzemedaillen Platz drei.

Die Titel für die Jahrgänge 2003 bis 1999/2000 weiblich sowie 2001 bis 1999/2000 werden im Rahmen der offenen SV NRW-Meisterschaften vergeben, die am 23. und 24. Juni im frisch renovierten Schwimmleistungszentrum Wuppertal ausgetragen werden. Ihren nationalen Saisonhöhepunkt haben alle Jahrgangsklassen bereits vom 29. Mai bis 2. Juni bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Hierfür wünschen wir allen Teilnehmern aus unserem Landesverband viel Erfolg.

Context Column