Content

Medaillensegen für SV NRW-Athleten bei der JEM in Dordrecht

Annalena Felker, Laura Goldbach, Lisa Höpink, Felix Kusnierz, Damian Wierling (alle SG Essen) und Max Pilger (SSF Bonn)

Überaus erfolgreich verliefen die Jugend-Europameisterschaften im niederländischen Dordrecht für die Athleten aus dem SV NRW. Elf Medaillen (4 Gold, 5 Silber, 2 Bronze) gewannen die sechs Schwimmerinnen und Schwimmer unseres Landesverbandes im Nachbarland. Erfolgreichster Athlet in den Einzelwettbewerben war hierbei Max Pilger, der für die SSF Bonn startet jedoch bei der SG Essen von Nicole Endruschat trainiert wird. Der 18-jährige wurde in Dordrecht Jugend-Europameister über 100m und 200m Brust. Eine weitere Goldmedaille in einem Einzelwettbewerb gewann Lisa Höpink (SG Essen), die über 100m Schmetterling zum Titel schwamm. Ihre zweite Medaille holte die 16-jährige mit Bronze über 200m Lagen. Über 100m Freistil gewann ihr Klubkamerad Damian Wierling die Silbermedaille.

Weitere Medaillen in allen Farben gab es zudem für die Akteure aus dem SV NRW bei den Staffeln. Die deutsche 4x200m Freistilstaffel mit Damian Wierling sicherte sich den Titel. Im Vorlauf wurde hier Felix Kusnierz (SG Essen) eingesetzt, der somit ebenfalls mit Gold dekoriert wurde. In fünf von sechs Staffeln, die in Dordrecht die Silbermedaille gewannen, standen SV NRW-Athleten. Gleich drei waren es mit Lisa Höpink, Max Pilger und Damian Wierling in der gemischten 4x100m Lagenstaffel. Zum Staffelkönig avancierte Damian Wierling, der daneben noch Silber über 4x100m Freistil Männer und 4x100m Freistil mixed gewann. Zusammen mit Max Pilger stand er auch in der 4x100m Lagenstaffel der Männer, die sich die Bronzemedaille sicherte. Lisa Höpink fügte ihrer umfangreichen Medaillensammlung von Dordrecht noch Staffelsilber über 4x100m Lagen der Frauen bei.

Nur zwei aus dem SV NRW-Sextett blieben bei dieser JEM ohne Medaille, enttäuschten aber auch ohne Edelmetall keineswegs. Annlena Felker (SG Essen) bestritt alle drei Einzelwettbewerbe im Brustschwimmen. Über 100m stand sie im Finale, wo sie einen hervorragenden fünften Platz belegte. Über 50m und 200m Brust verpasste die 16-jährige als Neunte der Semifanals nur ganz knapp den Finaleinzug. Laura Goldbach (SG Essen), die über alle drei Rückenstrecken eingesetzt wurde, blieb in ihren Rennen leider schon im Vorlauf hängen.

Wir gratulieren den erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmern herzlich zu ihren bei der JEM gezeigten Leistungen. Ein besonderer Glückwunsch geht an die Trainer der SG Essen Nicole Endruschat und Mitja Zastrow, der in Dordrecht zum Trainerstab des DSV gehörte. Der Anteil des Essener Trainer-Duos an den Erfolgen ihrer Schützlinge kann gar nicht hoch genug bewertet werden.

Die einzelnen Ergebnisse unserer Schwimmerinnen und Schwimmer können den angehängten Aufstellungen entnommen werden.

Peter Kuhne

Download Ergebnissliste

Fünf Athleten des SV NRW im vorläufigen Aufgebot für die Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht / Niederlande

DSV Junioren-Bundestrainer Achim Jedamsky (Eppelborn) hat im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften in Berlin das vorläufige Aufgebot für die Junioren-Europameisterschaften vom 9. bis 13. Juli 2014 in Dordrecht / Niederlande bekanntgegeben. Fest nominiert wurden zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits zehn Frauen und sechs Männer. Hinter weiteren vier Frauen und sieben Männern steht noch ein Fragezeichen. Das Ticket für die JEM schon fest in der Tasche haben dabei aus unserem Landesverband Annalena Felker, Lisa Höpink, Damian Wierling (alle SG Essen) und Max Pilger (SSF Bonn). Diese vier lieferten bei den Titelkämpfen in der Hauptstadt überzeugende Leistungen ab und standen zum Teil mehrfach in einem A-Finale. Hoffnung auf eine endgültige JEM-Nominierung kann sich auch noch Laura Goldbach (SG Essen) machen. Die 16-jährige, die bei der DM in Berlin über 200m Rücken Platz neun belegte, steht im vorläufigen Aufgebot, hat aber bisher noch nicht die geforderte JEM-Norm unterboten. Sie hat jedoch die Chance das bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 17. bis 21. Juni in Berlin nachzuholen und damit den Sack endgültig zuzumachen. Mit Mitja Zastrow (SG Essen) wurde auch ein Trainer aus dem SV NRW für die JEM im Nachbarland nominiert. Für Lisa Höpink, Damian Wierling und Max Pilger ist Dordrecht bereits ihre zweite JEM. Annalena Felker und hoffentlich auch Laura Goldbach stehen zum ersten Mal im DSV-Team. Zur Vorbereitung auf die JEM absolviert das Aufgebot (auch die bisher nur vorläufig Nominierten) vom 28. Mai bis 16. Juni 2014 eine Trainingsmaßnahme in Heidelberg. Das Quintett aus unserem Landesverband kann daher leider nicht bei den SV NRW-Meisterschaften, die am 31. Mai und 1. Juni in Wuppertal stattfinden, starten.

Peter Kuhne

Annalena Felker (SG Essen)
Im vorläufigen Aufgebot: Laura Goldbach (SG Essen)
Lisa Höpink (SG Essen)
Damina Wierling (SG Essen)
Max Pilger (SSF Bonn)

Context Column