Content

Ein Titel und sieben weitere Medaillen für SV NRW-Mannschaften beim Bundesfinale der DMSJ in Wuppertal

Fotos/Bericht: ©Peter Kuhne

Die 70 besten deutschen Nachwuchsmannschaften trafen sich am letzten Januar-Wochenende in der Wuppertaler Schwimmoper beim Bundesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbes Schwimmen der Jugend (DMSJ). Der SV NRW war mit 20 Mannschaften bei der letzten Meisterschaftsentscheidung für das Jahr 2017 vertreten. Der Anteil der Vereine und Startgemeinschaften aus unserem Landesverband lag dabei bei rund 30 Prozent. Ein Titel und sieben weitere Medaillen blieben am Ende der zweitägigen Veranstaltung, die vom SV Bayer Wuppertal mustergültig ausgerichtet wurde, in unserem Bundesland. Deutscher Mannschaftsmeister bei der männlichen Jugend A wurde mit einer Gesamtzeit von 19:06,89 Minuten die SG Essen. Silbermedaillen gewannen die weibliche Jugend D der SG Dortmund (21:53,41), die weibliche Jugend B und A der SG Essen (21:46,22 und 21:36,75) sowie die männliche A-Jugend der SG Gladbeck/Recklinghausen (19:24,94). Mit einer Bronzemedaille gingen die Mannschaften der männlichen und weiblichen C-Jugend (22:14,86 und 22:56,01) der SG Essen und die männliche B-Jugend der SG Gladbeck/Recklinghausen (20:40,23) nach Hause.

 

 

Die jüngsten Medaillengewinner aus dem SV NRW waren die Mädchen der SG Dortmund (Jugend D)
Die SG Essen gewann Silber mit der weiblichen B und A-Jugend
Deutscher Meister Jugend A männlich. SG Essen (Hier bei der Siegerehrung beim NRW-Finale)

Nachstehend die weiteren Platzierungen der Teams aus dem SV NRW:

Jugend D

Männlich
Platz 9: TPSK 1925 (23:12,48)
Platz 11: SG Dortmund (23:30,96)

Weiblich
Platz 4: SG Essen (22.52,70)
Platz 11: SG Mülheim (23:26,46)
Platz 12: SG Gladbeck/Recklinghausen (23:51,02)

Jugend C

Männlich
Platz 8: SG Schwimmen Münster (23:10,45)
Platz 10: SG Bayer (23:21,49)
Platz 11: SSF Bonn (23:23,30)

Weiblich
Platz 11: TPSK 1925 (23:47,47)

Jugend B

Männlich
Platz 5: SG Essen (21:07,81)

Weiblich
Platz 5: SG Bayer (22:07,52)

Jugend A

WeiblichPlatz 6: SSF Bonn (22:46,85)

Context Column