Content

103 Medaillen für Schwimmer aus dem SV NRW bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017 in Berlin

Fotos/Bericht: © Peter Kuhne

Als fleißige Medaillensammler präsentierten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem SV NRW bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017 in Berlin. 103 Medaillen (32 Gold, 40 Silber, 31 Bronze) brachten die jungen Athleten unseres Landesverbandes von der Spree mit nach Hause.

Gegenüber dem Vorjahr ist das eine erhebliche Steigerung. 2016 betrug die Bilanz noch 22 Gold-, 24 Silber- und 37 Bronzemedaillen (Gesamt 83). „Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Dass hieran sehr viele unserer Vereine beteiligt waren, zeigt, dass unser Konzept der Förderung in der Breite Sinn macht“, resümierte SV NRW-Landestrainer Jürgen Verhölsdonk. Die 32 Titel, die in der Hauptstadt von unseren Athleten gewonnen wurden, verteilen sich auf neun Schwimmerinnen und elf Schwimmer.

Silas Leowald (SG Ruhr)
Luca Nik Armbruster (SG Dortmund)
Michelle Pschuk (SG Ruhr)
Isabell Droll (SG Essen)

Erfolgreichste Teilnehmer waren hierbei mit jeweils drei Titeln Silas Leowald (SG Ruhr) aus dem Jahrgang 2002 und Luca Nik Armbruster (SG Dortmund) aus dem Jahrgang 2001.
Doppelsiege feierten in der Schwimm- und Sprunghalle im Berliner Europasportpark bei der weiblichen Jugend Michelle Pschuk (SG Ruhr, Jg. 2000), Isabell Droll (SG Essen, 2004), Marie Brockhaus (1. Paderborner SV, Junioren) und Mareike Ehring (VFL Gladbeck 1921, 2001).
Bei der männlichen Jugend konnten sich Fynn Minuth (SG Bayer, Junioren), Fleming Redemann (SG Gladbeck/Recklinghausen, 2000), Lukas Weßeler (SG Glabeck/Recklinghausen, 2003) und Aaron Schmidt (SG Neuss, 2000) über jeweils zwei Goldmedaillen freuen. Erfolgreichste Vereine des SV NRW waren die SG Gladbeck/Recklinghausen mit 5 Gold-, 2 Silber-, 3 Bronzemedaillen) gefolgt von der SG Ruhr (5,1,0) und der SG Dortmund (4,5,2).
Die sportlich wertvollsten Leistungen wurden in Berlin einmal mehr von Luca Nik Armbruster (SG Dortmund) und Fleming Fedemann (SG Gladbeck/Recklinghausen) erzielt. Luca Nik Armbruster stellte über 50 und 100m Schmetterling jeweils neue Deutsche Altersklassenrekord auf. Fleming Redemann gelang das über 100m Schmetterling.

Marie Brockhaus (1. Paderborner SV)
Mareike Ehring (VfL Gladbeck 1921)
Fynn Minuth (SG Bayer)
Fleming Redemann (SG Gladbeck-Recklinghausen)
Lukas Wesseler (SG Gladbeck-Recklinghausen)
Aaron Schmidt (SG Neuss)
 
 
Anna Kroninger (SV Blau-Weiß Bochum)

Im Anschluss an die Meisterschaften nominierte der DSV seine Teams für die Junioren-Weltmeisterschaften vom 23. bis 28. August in Indianapolis/USA) und die EYOF vom 22. bis 30. Juli in Györ/Ungarn. Im Aufgebot für die Junioren-WM stehen aus dem SV NRW Anna Kroniger (SV Blau-Weiß Bochum) und Luca Nik Armbruster (SG Dortmund). Bei der EYOF vertreten Kim Kristin Krüger (SG Dortmund), Yannick Plasil (SG Gladbeck/Recklinghausen) und Lennart Brendler (SG Dortmund) die Farben unseres Landesverbandes.

 

 

Kim Kristin Krüger (SG Dortmund)
Yannik Plasil (SG Gladbeck-Recklinghausen)
Anna-Lena Kuhn (SWIM-TEAM Hamm)
Cedric Büssing (SG Neuss)
Celine Osygus (SG Bayer)
Fabian Heitkemper (TPSK 1925)
Jana Markgraf (SG Bayer)
Marek Göpfert (TPSK 1925)
Moritz Kemper (SV Neptum Neheim-Huesten)
 

Diesem Bericht beigefügt ist eine Liste mit sämtlichen Medaillengewinnern aus dem SV NRW bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017 in Berlin.

Übersicht Medaillengewinner (PDF)

Context Column