SG NRW-Sichtungskader sammelt Medaillen bei den ALEX Athletics Swim & Fun Days

von: Peter Kuhne, 20.03.2017, Kategorie: Schwimmen, Schwimmverband NRW, Breitensport, Schwimmjugend

Schon traditionell entsendet der SV NRW ein Auswahlteam zu den ALEX Athletics Swim & Fun Days der SG Essen, einer der renomiertesten Schwimmveranstaltungen in unserer Region. In diesem Jahr nahm unser Landesverband mit dem SV NRW-Sichtungsteam an diesem Wettkampf im Essener Leistungszentrum Rüttenscheid teil.

Der SV NRW-Sichtungskader bei den ALEX Athletics Swim & Fun Days in Essen

Der SV NRW und die ALEX Athletics Swim & Fun Days passen gut zusammen

Drei Siege feierten Tom Kidacki und Tayo van Loock

Ebenfalls viermal erfolgreich: Johanna Walaschewski

So gut kann Gold schmecken

Viermal Gold holte Tina Wetzel

Grün war eine dominierende Farbe in Essen

22 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2005 (weiblich) und 2004 (männlich) hatten die Landestrainer Natja Nitka und Jürgen Verhölsdonk nominiert. Diese präsentierten sich in den Wertungen ihrer Jahrgänge in hervorragender Verfassung. 60 Medaillen (20 Gold, 22 Silber, 16 Bronze) nahmen die jungen Sportler aus Essen mit in ihre Heimatvereine. In zahlreichen Wettkämpfen wurden nicht nur sämtliche drei Medaillen gewonnen, auch die nachfolgenden Plätze wurden von den Aktiven des Sichtungsteams belegt. So gingen über 200m Freistil der männlichen Jugend die Plätze eins bis sieben an die NRW-Auswahl. Rang eins bis sechs ging gleich fünfmal an unsere Mädchen und Jungen. Einen fünffachen Triumpf gab es über 200m Freistil der weiblichen Jugend und 100m Brust der männlichen Jugend. Die ersten vier Plätze im Protokoll über 50m Freistil der Mädchen und 100m Schmetterling der Jungen zieren die Namen von Mitgliedern des Sichtungsteams. Über 50m Brust, 100m Schmetterling und 400m Freistil der weiblichen Jugend, sowie über 50m und 400m Freistil der männlichen Jugend standen ausschließlich Aktive unserer Auswahl auf dem Siegertreppchen. Erfolgreichste Schwimmerinnen mit jeweils vier Siegen waren Johanna Walaschewski und Tina Wetzel (beide SG Schwimmen Münster). Bei den Jungen gewannen Tayo van Loock und Tom Kidacki (beide SG Essen) je drei Rennen. Landestrainer Jürgen Verhölsdonk der am Beckenrand von Sarah Rentmeister unterstützt wurde zeigte sich von den Leistungen der Auswahl sehr angetan. „Uns hat der Wettkampf mit euch viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass ihr in den kommenden Wochen noch an technischen Verbesserungen arbeitet, die wir nach den Rennen besprochen haben. Bei euren Trainerinnen und Trainern bedanken wir uns herzlich für die gute Vorbereitung“, gab Jürgen Verhölsdonk den Sportlern mit auf den Weg in ihre Heimatvereine.

Context Column