Content

SV NRW Kaderbildung für das Wettkampfjahr 2002/2003

Zur Kaderbildung im Wettkampfjahr 2002/03 des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen, ist es erforderlich, dass die Vereine jene Aktive melden, die in der Zeit vom 01. Oktober 2001 bis zum 15. Juli 2002 auf einer 50m-Bahn (ausgenommen der D-1/-2-Kaderbereich) die jeweils nachstehend aufgeführten Kadernormen, die abweichend von anderen Veröffentlichungen für den Bereich des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen verbindlich sind, erreicht haben.

Der Zeitraum der Kaderzugehörigkeit beginnt aus organisatorischen Gründen, mit dem in der Kaderveröffentlichung angegebenem Datum (01. Oktober) und endet mit dem 30. September des Folgejahres.

Die Überarbeitung der "Rudolph-Tabelle", Stand Nov. 2001, erforderte, unter Beibehaltung des bisherigen Punkteniveaus, eine Anpassung der bisherigen Kadernormen des SV NRW.

Wie in den Vorjahren müssen dem LSB-NRW, als Bewertungsgrundlage für Bezuschussungen, diverse Wettkampf- und Daten zur Verfügung gestellt werden. Daher ist es zwingend erforderlich, dass Meldungen der Ausschreibung und dem Meldevordruck entsprechend vollständig ausgefüllt sind. Achten Sie in eigenem Interesse darauf, dass alle erforderlichen Angaben im Meldevordruck enthalten sind; unvollständige Meldungen werden wegen der zusätzlich erforderlichen Mehrarbeit !! definitiv nicht berücksichtigt !!

Wichtig sind vor allem vollständige Angaben, z.B. die Platzierungen bei den Meisterschaften, Geb.-Dat. und nicht nur Geb.-Jahr, der Vermerk, ob und wann der Aktive aus einer Talentsichtung-/Talentfördergruppe des LSB-NRW hervorgegangen ist, die Teilnahme am Talenttest Schwimmen, die derzeitige Schul-/Berufssituation sowie die wöchentlichen Trainingsumfänge. Ebenso zu kennzeichnen ist auch die Veranstaltung, bei der die jeweilige Kadernorm erreicht wurde. Es sind alle Wettkampfstrecken aufzuführen, in denen der Aktive gestartet ist, nicht nur die, bei denen die Norm erreicht wurde.

1. D-3, D-4 und D/Junioren-Kader

2. D-1 und D-2 Kader

Für den D-1/-2-Bereich gilt das einfache Unterbieten der Normen, unabhängig ob die Zeit auf einer 25m- oder 50m-Bahn erschwommen worden ist.

Meldeberechtigt sind außerdem die Bezirks-Jahrgangsmeister des Jahrganges 1991, auch wenn die Normen nicht erreicht worden sind. Die Aktiven des Jahrganges 1992 müssen die Norm in mindestens zwei Schwimmarten erreicht haben.

3. NRW Kader

Hierzu können Aktive gemeldet werden, die in der Vergangenheit dem D-Kader des SV NRW oder einem DSV-Kader angehört haben und aus Altersgründen nicht mehr in den D-Kader des SV NRW aufgenommen werden können. Voraussetzung zur Aufnahme in diesen Kader ist, dass der Aktive bei den NRW- oder DSV-Meisterschaften im Zeitraum vom 01.10.01 - 05.07.02 in einem Einzelwettbewerb die D-Kadernorm des ältesten D-Kader-Jahrgang unterboten hat (weiblich: Jahrgang 1986; männlich: Jahrgang 1984).

Meldungen

Die Meldungen müssen auf dem vorgegebenen Meldevordruck (den Sie hier herunterladen können oder bei den Schwimmwarten der Bez./Verb. sowie bei der Geschäftsstelle des SV NRW erhältlich ist) bis spätestens zum 15. August 2002 eingegangen sein:

für den D-3, D-4, D/Junioren und NRW-Kader:
beim Schwimmwart des SV NRW, Bernhard Tenvenne, Färberstr. 51, 48477 Hörstel-Bevergern

für D-2 und D-1-Kader:
bei dem jeweils zuständigen Bezirks-Schwimmwart.

Das Unterbieten der vorstehenden Normen und die fristgerechte Meldeabgabe ergeben noch keinen Rechtsanspruch auf eine Kaderaufnahme.

Pflichtstart bei der "Ruhr-Olympiade"

Basierend auf den Beschluss des Hauptfachausschusses-Schwimmen des SV NRW, ist durch den Schwimmwart für die D-Kaderangehörigen die Pflichteilnahme an den Schwimmwettbewerben der jährlich stattfindenden Ruhr-Olympiade angeordnet. Auf Grund der Hinzunahme der Kreise, bzw. der kreisfreien Städte und Städte Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach und Neuss an den Wettbewerben der "Ruhr-Olympiade", weise ich noch einmal ausdrücklich auf die Verpflichtung zur Teilnahme hin.

Context Column