Freistellung vom offenen Ganztag für die Teilnahme an Sportvereinsangeboten

von: Ulrike Volkenandt, 27.02.2018, Kategorie: Schwimmjugend, Schwimmverband NRW, Breitensport

Schülerinnen und Schüler können seit dem 16.02.2018 für die Teilnahme an regelmäßigen außerschulischen Bildungsangeboten (z.B. im Sportverein) vom offenen Ganztag (OGS) freigestellt werden. Diese regelmäßigen außerschulischen Bildungsangebote im Sportverein umfassen sowohl die Teilnahme am Vereinstraining als auch ehrenamtliche Tätigkeiten im Verein.

Der Freistellungswunsch ist von den Eltern frühzeitig – am besten vor Schuljahresbeginn – mitzuteilen. Über die Freistellung von der Teilnahme entscheiden der Schulträger, die Schule und der Träger des Ganztags.

Der Schwimmverband NRW e.V. hat eine entsprechende Vorlage für die Befreiung vom offenen Ganztag für die regelmäßige Teilnahme an einem außerschulischen Bildungsangebot im Sportverein angefertigt.

Die Grundlage für diese Befreiung vom offenen Ganztag für die Teilnahme an regelmäßigen außerschulischen Bildungsangeboten ist die Änderung des Erlasses 12-63 Nr. 2 „Gebundene und offene Ganztagsschulen sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote in Primarbereich und Sekundarstufe I“ bezüglich des Absatzes 5.6.1 und 5.6.2.

Context Column