Content

Gesundheitssport im Schwimmverband NRW

Der organisierte Sport in NRW sieht eine seiner vornehmlichen Aufgaben darin, die Gesundheit der Bevölkerung zu fördern. In enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern entwickelt der Schwimmverband NRW zukunftsweisende Programme, die bereits von vielen Schwimmvereinen umgesetzt werden.

Web-Tipp (externer Link):

Aquafitness:
www.ratgeber-wellness.com

Neben dem Leistungssport und dem Breitensport entwickelt sich das Handlungsfeld "Sport und Gesundheit" zu einer 3. Säule im organisierten Sport.

Grundlage für die präventiven, gesundheitsfördernden Sportangebote im Wasser ist das ganzheitliche Gesundheitsverständnis gemäß Definition der World Health Organisation (WHO).

Dieses Gesundheitsverständnis wird in Lehrgängen des SV NRW vermittelt. Ziel ist, Erkenntnisse zum ganzheitlichen Gesundheitsverständnis in Alltagssituationen zu übertragen um damit Erkrankungen oder gesundheitliche Störungen zu vermeiden.

Ein wichtiges Instrument ist die Gesundheitsberatung im Verein durch die Übungsleiter Prävention der 2. Lizenzstufe. Mit ihrer Hilfe werden gesundheitsgefährdende Lebensstile von Einzelpersonen oder Gruppen aufgezeigt und versucht durch Verhaltensprävention abzubauen bzw. gesundheitsfördernd einzuwirken.

Das Schaubild zeigt alle Themen rund um den Gesundheitssport im Schwimmverband NRW und wird Ihnen die Navigation durch diesen komplexen Bereich erleichtern; es veranschaulicht die Vielfalt und führt Sie direkt zur gewünschten Information.

Schaubild: "Gesundheitssport im SV NRW"

Autoren:

Peter Freyer, Diplom-Sportlehrer und Sportreferent des Schwimmverbandes NRW
Dr. Michael Matlik, Landessportbund NRW
Angelika Pörner, Fachwartin Breiten- , Freizeit und Gesundheitssport im Schwimmverband NRW
Thorsten Späker, Diplom-Sportlehrer, Ruhr Universität Bochum
© Schwimmverband NRW

Context Column